Aktuelles

Hier erfahren Sie alles über unsere aktuellen Veranstaltungen und Neuigkeiten 
aus unserem Haus und der Umgebung in und um Wildpoldsried.

KULTIQUIZ

Unser kultiges Kneipenquiz mit Yvonne und Corinna

Anmeldung unter 08304 924970 oder info@kultiviert.de

 

Termine 2024: 21.02.2024, 27.03.2024

AUSSTELLUNG
Barbara Zobl und
Andreas Moosbrugger

Beeindruckende und berührende Aufnahmen aus Natur und Fauna halten zum Jahresbeginn Einzug im Kulturcafe. 

Die beiden Österreicher und Teilzeit-Wildpoldsrieder Barbara Zobl und Andreas Moosburger laden ein zur Vernissage am 19. Januar 2024 um 19:00 Uhr.

Die Ausstellung ist zu besichtigen bis 3. März 2024.

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 11:00 bis 20:00 Uhr
Samstag und Sonntag 11:00 bis 13:00 Uhr

THEATER
"Die Physiker"

Tickets online erhältlich unter https://gegensatz.dein-ticket.shop/

Theater am 23. Februar|Dorfsaal
Beginn 20:00 Uhr
Einlass 19:00 Uhr
Eintritt 18,00 €

MUSIKERSTAMMTISCH
OPEN STAGE

Der beliebte Musikerstammtisch für 
Rock, Pop und Blues im Kulturcafe.

Eine Verstärker-Anlage mit Techniker ist vorhanden,
Instrumente müssen die Musiker:innen 
selbst mitbringen.

Musikbegeistertes Publikum ist natürlich ebenfalls herzlich willkommen.

Der Eintritt ist frei; eine Spende bei der Hutsammlung für die Unkosten ist freiwillig.

Nächste Termine: 01.03.2024, 05.04.2023

EURYTHMIE
"Ernstes und Heiteres"

Die Eurythmie ist keine Tanzkunst im üblichen Sinne, auch wenn
Eurythmistinnen und Eurythmisten Worte, Klänge und Musik in bewegte
Formen umsetzen. Eurythmie will durchaus viel mehr sein. 

Rudolf Steiner hat sie vor über 100 Jahren als eine Kunst inauguriert, die in Sprache und Musik wirkenden Gesetzmäßigkeiten sichtbar zu machen. Die eurythmische Gestaltung eines Musikstückes oder einer Dichtung macht deren künstlerische Formen und die sie hervorbringenden Bildekräfte mittels Gesten, Choreografie und Farben erlebbar.

Dass dies nicht nur mit tiefernsten Stücken gelingt, sondern Heiteres
einschließt, erweist die Nürnberger Eurythmie-Projektgruppe mit ihren
zahlreichen Humoresken und einem Augenzwinkern in Richtung
Publikum. 

Lassen Sie sich also durch Heiteres inspirieren. 

Denn „Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt“. Diesen Satz von Joachim Ringelnatz erheben wir zum Motto des Abends und wünschen viel Vergnügen.

Dazu lädt Sie die Anthroposophische Gesellschaft Kempten herzlich ein.

Eurythmie-Vorführung am 2. März 2024 |Dorfsaal
Beginn 19:30 Uhr
Einlass 18:30 Uhr
Eintritt 20,00 €

IMG_20240110_132459

AUSSTELLUNG
Gudrun Niethammer

„Freche Frauen – Wilde Weiber“

Ausstellung zum Weltfrauentag mit frechen Liedern umrahmt von „Conny der Diva“

ohne Frauen geht es nicht, das hat sogar der liebe Gott einsehen müssen!“ 

Auch bei Gudrun Niethammer geht es ohne Frauen nicht! 
Sie sind bunt und fröhlich, heiter und ernsthaft, nachdenklich im  Gespräch,…. vor allem: absolut liebens- und sehenswert!

Gudrun Niethammer präsentiert ihre Kreativität auf der Leinwand schon seit 1992 der Öffentlichkeit. Malerisch und spontan experimentiert sie mit verschiedenen Materialen und Mischtechniken – auch in abstrakten Arbeiten und lustigen Kuhbildern.

Für die Ausstellung zum Weltfrauentag hat sie sich jedoch auf ihr Lieblingsthema konzentriert:
 Frauen in allen Facetten.

Gudrun Niethammer lebt seit 2015 mit ihrem Mann in Kempten. Nach zahlreichen Ausstellungen im Raum Göppingen und Stuttgart gibt sie hier in Wildpoldsried zum zweiten Mal Einblicke in ihre inspirierenden Arbeiten.

Die Ausstellung ist zu besichtigten bis 30. April 2024.

Vernissage 8. März 2024 19:00 Uhr
Ausstellung bis 30. April 2024

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 11:00 bis 20:00 Uhr
Samstag und Sonntag 11:00 bis 13:00 Uhr

LESUNG
Hera Lind

Hera Lind liest aus ihrem neuesten Buch “ Zeit zu verzeihen“

„Zwischen Superweib und Schleuderprogramm, Hollywood und Elternabend“:

Die beliebte Bestsellerautorin Hera Lind (20 Mio verkaufte Bücher) erzählt ohne Buch und Lesebrille aus ihrem Leben als Sängerin, Schriftstellerin und vierfache Mutter mit einer deftigen Prise Humor und auch sehr tiefgründig. 

Ihre berührenden Tatsachenromane, deren Stoffe ihr die eigenen Leser*innen schicken, brachten sie zurück auf Platz 1 der Bestsellerliste.

Lesung am 23. Mai 2024 |Dorfsaal
Beginn 20:00 Uhr
Einlass 19:00 Uhr
Eintritt 14,00 €